alpen-welleBei Schweiz 5 und dem Schweizer Sportfernsehen ist er schon regelmässig zu Gast – jetzt nimmt er seine eigenen Kanäle in Betrieb: Elmar Fürer und seine Alpenwelle bauen in diesen Tagen massiv aus. Bereits seit dem 24. Januar auf Sendung ist „Alpenwelle-TV“: 24 Stunden am Tag Schlager, Volksmusik und mit Melodien unterlegte Landschaftsbilder laufen derzeit exklusiv über die an Quickline angeschlossenen Haushaltungen. Im März werden dann auch bei der stylischen Swisscom die Holztische aufgestellt und Ärmel hochgekrempelt. Dann nämlich will Fürer seinen zweiten Sender starten: „Alpenland TV“. Das Programm gleicht dem von Alpenwelle-TV: Schlager, Volksmusik und die Kindersendung „Murmi“.  Und damit nicht genug. Bereits für den Sommer denkt Elmar Fürer mit „TV Mittelland“ den dritten Kanal an. Details zu Verbreitung und Inhalt will er aber noch nicht verraten.