numer one - kabel einsEs sollte das Zeitalter des Musikfernsehens zurückbringen, ein neues Kapital aufschlagen. Doch nun ist klar: Der Versuch von Kabel eins, mit Musik wieder Quote zu machen ging schief. „Number one“ mit MTV-Legende Markus Kavka interessierte bei der Premiere nur eine halbe Million Deutsche. Trotz Starmoderator und trotz Staraufgebot: U2-Sänger Bono war in der ersten Sendung zu Gast. Es muss wie eine Ohrfeige sein für Kabel eins-Chef Jürgen Hörner, der privat ein bekennender Musikliebhaber ist. Und ist wohl der das schnelle Ende vom kurzen Anfang einer neuen Musikwelle. Denn bereits am letzten Sonntag erlebte RTL2 mit seiner Musikparty „Die neue Hitparade“ ein Fiasko. Auch hier warens mit Aleksandra Bechtel und Jochen Bendel zwei bekannte Gesicher früherer Musikshows. RTL2 und Kabel eins müssen wohl einsehen: Heute spielt die Musik woanders.