Kabel-TV schon bald uncodiert?Schon bald wird manches klarer. Vor allem viele verschlüsselte TV-Sender. Nach zwei Jahren Kampf hat es die Berner Ständerätin Simonetta Sommaruga geschafft: Ihre Motion hat alle Hürden genommen – jetzt muss der Bundesrat ein Gesetz vorlegen, dass es möglich macht, dass der Kunde seine Empfangsbox für das digitale Fernsehen selbst wählen kann. Oder mit Fernseher, wie bereits für den digital-Empfang ausgerüstet sind, ohne weitere Box einsetzen kann. Dies ist heute vor allem im Netz der Cablecom nicht möglich. Denn die Cablecom verschlüsselt ihre digitalen Signale und erlaubt einen Empfang nur mit denen von ihr selbst vermieteten Geräte.

Sommaruga wollte ursprünglich erreichen, dass sämtliche Sender, die über Satellit oder Antenne uncodiert senden, auch im Kabel unverschlüsselt übertragen werden müssen. Im Verlauf der Beratungen wurde dieser Passus aber abgeschwächt. Und so kann der Bundesrat nun unter Umständen auch erlauben, dass die Signale codiert werden – aber zum Empfang ein sogenanntes CI-Modul mit Smartcard abgegeben wird. Damit könnten fast alle Boxen und Fernseher für die Entschlüsselung aufgerüstet werden. So oder so – bis das Gesetz in Kraft ist, dürften zwei bis drei Jahre vergehen.